Bauvorhaben Stresemannallee

Stresemannallee

Die Linie 17 fährt seit Dezember 2014 vom Rebstockbad in Bockenheim über Messe, Hauptbahnhof, Friedensbrücke und Stadtwald bis zu Stadtgrenze Neu-Isenburg. Die Direktverbindung Neu-Isenburg – Hauptbahnhof ist Teil der geplanten Frankfurter Ring-Straßenbahnlinie. Die bisherige Straßenbahn-Linie 14 bleibt erhalten und verkehrt vom Ernst-May-Platz kommend zur Louisa-Schleife, wo eine Umsteige-Möglichkeit zur "neuen" Linie 17 besteht.

Mit insgesamt 18 Haltestellen sorgt die neue Straßenbahnlinie für schnellere Verbindungen und neue Verknüpfungen: So sind die Oper und das Schauspielhaus mit einem Umstieg am Baseler Platz von Neu-Isenburg aus nur 16 Minuten entfernt; das Senckenberg Museum an der Ludwig-Ehrhard-Anlage 18 Minuten. Die Fahrzeit zum Frankfurter Hauptbahnhof beträgt von der südlichen Stadtgrenze ohne Umstieg und barrierefrei 13 Minuten. Und zum Südbahnhof mit seinen Linien U1, U2, U3 und U8 besteht die Verknüpfung zur Straßenbahnlinie 14 an der Louisa.

Die neue Linie 17: Zahlen, Daten Fakten

  • Länge des Neubauabschnitts: 1,1 Kilometer
  • Neue Haltestellen: 1 („Stresemannallee“)
  • Künftige Linie: 17 Rebstockbad – Messe – Hauptbahnhof – Baseler Platz – Friedensbrücke – Stresemannallee / Gartenstraße – Stresemannallee – Mörfelder Landstraße – Louisa – Stadtwald – Stadtgrenze Neu-Isenburg
  • Takt: 10 Minuten (tagsüber), 20 Minuten (abends)
  • Bauzeit: Januar bis Dezember 2014 (ca. 250 Tage)
  • Kosten: 20 Millionen €
  • verlegte Schienen: ca. 4.600 m
  • angelegtes Rasengleis: ca. 600 m
  • eingebaute Weichen: 15 
  • eingebaute Schienenkreuzungen: 7
  • gespannte Fahrleitung: ca. 2.540 m
  • gesetzte Masten     (für Fahrleitung / Signale etc.): 165
  • gegrabene Schächte und Abzweigkästen (für div. Leitungen und Kabel): 220
  • gezogene Kabel (für Strom / Signale etc.): ca. 12.050 m
  • verlegte Rohrleitungen (für Gas / Wasser / Strom / Kommunikation etc.): ca. 23.420 m
  • ausgehobener Boden (Straßen / Gleise / Gehwege / etc.): ca. 14.850 m³
  • gesetzte Bordsteine: ca. 8.670 m
  • eingebaute Schottertragschichten: ca. 30.080 m²
  • gegossener Asphalt: ca. 23.960 m²
  • gelegtes Pflaster und Plattenbeläge: ca. 10.030 m²
  • gefällte Bäume: 26 
  • neu gepflanzte Bäume: 45 Stück 
  • bisherige Parkplätze: 55
  • neu angelegte Parkplätze: 70 
  • Projektbeteiligte (ohne Bauarbeiter): ca. 210 Personen
  • Bauarbeiter: ca. 100 Personen
  • Besucher Bürgersprechstunde: ca. 40 Personen

Bildergalerie Eröffnungsfeier Stresemannallee

Bildergalerie Baumaßnahmen Stresemannallee

Aktuelle Meldungen zum Thema
18.12.15

Stresemannallee: Neue Spielgeräte für den "Wildgarten"

Ein Jahr nach Inbetriebnahme der Linie 17 entwickelt sich der Abenteuerspielplatz prächtig.  [mehr]

12.12.14

Vom Rebstock nach Neu-Isenburg: Eröffnung der neuen Linie 17

Straßenbahntrasse in der Stresemannallee wurde in Betrieb genommen. [mehr]

24.11.14

Kanal- und Straßenbau

Veränderte Einbahnstraßenregelung Stresemannallee [mehr]