Brandschutzarbeiten in der Station „Dom / Römer“

U-Bahnen unterbrochen

Von Montag, 12. März, bis einschließlich Donnerstag, 15. März 2018,  fahren die Bahnen der Linien U4 und U5 wegen Brandschutzarbeiten in der Station „Dom / Römer“ nicht zwischen Konstablerwache, Hauptbahnhof und Bockenheimer Warte. An der Konstablerwache fährt die Linie U5 Richtung Preungesheim am Bahnsteig der U5 Richtung Hauptbahnhof ab.

Als Alternative bietet sich zwischen Konstablerwache und Hauptbahnhof neben den S-Bahnen auch die Straßenbahnlinie 12 an. Von der Konstablerwache über die Hauptwache zur Bockenheimer Warte sind die U-Bahnen der Linien U6 und U7 unterwegs. Zwischen Hauptbahnhof und Bockenheimer Warte fahren außerdem die Straßenbahnen der Linien 16 und 17.

Bereits seit Mitte Februar und noch bis voraussichtlich Ende Juli 2018 bleibt die Station „Dom / Römer“ wegen der Brandschutzarbeiten gesperrt. Um in die Linien U4 und U5 einzusteigen, bietet sich ab 16. März 2018 wieder die Fahrt mit den Straßenbahnlinien 11 und 12 ab der Haltestelle „Römer / Paulskirche“ zum Willy-Brandt-Platz (zu erreichen mit den Linien 11 und 12) und zur Konstablerwache (zu erreichen mit der Linie 12) an.

Erst informieren, dann losfahren

Die städtische Nahverkehrsgesellschaft traffiQ und die VGF empfehlen ihren Fahrgästen, sich vor Fahrtantritt zu informieren. Die Fahrplanauskunft im Internet (www.rmv-frankfurt.de) kennt die schnellste Verbindung. Über die beste Fahrtmöglichkeit informiert auch das RMV-Servicetelefon unter der Nummer 069 / 24 24 80 24, das rund um die Uhr erreichbar ist.

Eine Skizze zu den unterbrochenen Linien finden Sie hier.