12.01.2017

Fahrtreppen: VGF setzt Modernisierung fort

Bis Ende 2017 werden in drei Stationen neun Anlagen erneuert.

Die VGF setzt die Modernisierung von Teilen ihrer 269 Fahrtreppen fort. Im Mai beginnen in der Station „Westend“ die Arbeiten an den ersten von insgesamt neun für das Jahr 2017 vorgesehenen Anlagen: neben den drei in der Station „Westend“ werden das im Laufe des Jahres vier Fahrtreppen in der Station „Südbahnhof“ und weitere zwei in der Station „Seckbacher Landstraße“ sein. Nacheinander wird die Modernisierungen der in die Jahre gekommenen Anlagen, für die rund 2,8 Millionen € angesetzt sind, bis Ende 2017 abgeschlossen sein.  

Parallel plant die VGF in diesem Jahr die Ausschreibung zur Modernisierung weiterer Fahrtreppen im Jahr 2018, hier steht das Mengengerüst aber noch nicht fest.  

 

Pressekontakt:
Bernd Conrads
VGF-Unternehmenskommunikation
069 213 27495
E-Mail: presse(at)vgf-ffm.de