Osterhasen-Express

Straßenbahn-Sonderfahrten mit Ostereiersuche am 3. April 2010

 

Am Samstag, den 3. April 2010, lädt der Verein „Historische Straßenbahn der Stadt Frankfurt am Main e. V.“ Kinder und ihre Eltern zur fröhlichen Straßenbahn-Sonderfahrten mit Ostereiersuche ein. Die Sonderfahrten beginnen und enden am Westbahnhof, entlang der Strecke bestehen weitere Zustiegsmöglichkeiten.

Am Samstag vor Ostern fährt der Osterhasen-Express zu einer großen Wiese am Rande des ehemaligen Straßenbahnbetriebshofs Eckenheim. Dort erwartet die Kinder eine bunte Osterüberraschung, die natürlich gesucht werden muss.

Die jeweils rund zweistündigen Sonderfahrten starten um 13 Uhr, 15 Uhr und 17 Uhr an der Haltestelle „Westbahnhof“. An den Haltestellen „Festhalle/Messe“, „Hauptbahnhof“, „Willy-Brandt-Platz“, „Römer/Paulskirche“ und „Konstablerwache“ besteht ebenfalls die Möglichkeit einzusteigen. Der Fahrplan kann auf der Homepage des Vereins unter www.hsf-ffm.de herunter geladen werden.

Zum Einsatz kommt ein Fahrzeug des Typs „Pt“ aus dem Jahr 1973, welches mittlerweile zu den Museumsfahrzeugen zählt und passend zu Ostern festlich geschmückt ist. Ein Untertyp dieses Fahrzeugtyps wird derzeit noch auf den U-Bahn-Linien U5 und U6 eingesetzt.

Eine Fahrt mit Ostersuche kostet für Kinder drei Euro, für Erwachsene vier Euro und für Familien (zwei Erwachsene und zwei Kinder) zehn Euro. Die Fahrtkarten sind im Sonderzug erhältlich.


Bei Rückfragen:

Thomas Lusmöller
HSF-Vereinskommunikation
thomas.lusmoeller(at)hsf-ffm.de

Dana Vietta
d.vietta(at)vgf-ffm.de
Tel.: 069 213 26251