Frankfurt
Tel. VGF-Telefonzentrale
+49 69 21303+49 69 21303
Sprache

Radrennen am 1. Mai

Straßen gesperrt, S-Bahn und U-Bahn fahren // Straßenbahnen und Busse machen Platz

Am Mittwoch, 1. Mai, startet wieder der Radklassiker Eschborn-Frankfurt. Für rund 6.000 Radrennfahrer werden im Rhein-Main-Gebiet zahlreiche Straßen gesperrt. Der Start ist in Eschborn, das Ziel liegt in Frankfurt an der Alten Oper. Dort wird den ganzen Tag über ein buntes Rahmenprogramm geboten. Zieleinlauf der Profis ist am späten Nachmittag. Neben dem Autoverkehr sind zahlreiche Straßenbahn- und Buslinien von den Sperrungen betroffen.

S-Bahnen und U-Bahnen nutzen

RMV und traffiQ empfehlen, S-Bahnen und U-Bahnen zu nutzen. Die S-Bahnen verkehren ungehindert und nach Fahrplan, bei den U-Bahnen gibt es nur bei der Linie U3 außerhalb von Frankfurt Einschränkungen. Da erfahrungsgemäß besonders viele Menschen den öffentlichen Nahverkehr in Richtung Eschborn – hier empfehlen sich besonders die S-Bahn-Linien S3 und S4 – nutzen, sollten Fahrgäste ausreichend Zeit für die Fahrt einplanen.

Der Zielbereich an der Alten Oper ist hervorragend mit S-Bahn und U-Bahn zu erreichen. Die S-Bahn-Station „Taunusanlage“, an der die Linien S1 bis S6, S8 und S9 halten, ist nur wenige Meter entfernt. Praktisch direkt unter der Ziellinie, an der Station „Alte Oper“, halten die U-Bahn-Linien U6 und U7. Die U-Bahn-Linien U4, U6 und U7 fahren mit zusätzlichen Wagen und bieten so mehr Platz als üblich. Die Linie U7 verkehrt, ebenso wie viele Straßenbahn- und Buslinien, bereits ab etwa 8.00 Uhr viertelstündlich statt nur wie sonst im 30-Minuten-Takt.

Rechtzeitig und aktuell informieren

Allen Fahrgästen ist zu empfehlen, an diesem Tag vor Fahrtbeginn einen Blick in die Fahrplanauskunft unter www.rmv.de zu werfen oder sich am RMV-Servicetelefon 069 / 24 24 80 24 zu informieren, das auch am 1. Mai rund um die Uhr zu erreichen ist. Dort sind alle im Vorhinein bekannten Sonderfahrpläne hinterlegt. So können bequem Alternativrouten gesucht werden.

Die Änderungen im Einzelnen

U-Bahnen

Linie U3 (Südbahnhof – Oberursel Hohemark)

Die U3 ist von 8.30 bis 14.30 Uhr nur zwischen Südbahnhof und Oberursel Bahnhof unterwegs.

Linie U7 (Heerstraße – Enkheim)

Die U7 fährt bereits ab etwa 7.40 Uhr doppelt so oft wie üblich, also viertelstündlich.

Straßenbahnen

Die Straßenbahnlinien 11, 12, 16, 17, 18 und 21 verkehren ganz oder auf Teilstrecken bereits ab etwa 8.00 Uhr alle 15 Minuten.

Linie 11 (Fechenheim Schießhüttenstraße – Höchst Zuckschwerdtstraße)

Linie 12 (Fechenheim Hugo-Junkers-Straße – Schwanheim Rheinlandstraße)

Linie 14 (Gallus Gustavsburgplatz – Bornheim Ernst-May-Platz)

Aufgrund der Sperrung von Gallusanlage und Neue Mainzer Straße verkehren die Linien nur auf Teilstrecken: Im Westen Frankfurts verkehrt die Linie 11 zwischen Höchst und Hauptbahnhof, die Linie 12 zwischen Rheinlandstraße und Platz der Republik sowie die Linie 14 zwischen Gustavsburgplatz und Hauptbahnhof. Im Osten der Stadt ist die Linie 11 zwischen Schießhüttenstraße und Lokalbahnhof unterwegs, die Linien 12 und 14 werden verknüpft: Die „12“ fährt von der Hugo-Junkers-Straße bis Börneplatz und weiter als „14“ zum Ernst-May-Platz.

Linie 16 (Offenbach Stadtgrenze – Ginnheim)

Die Straßenbahnlinie 16 verkehrt von etwa 8.00 bis 15.15 Uhr nur zwischen Offenbach Stadtgrenze und Festhalle/Messe.

Busse

Auch die Buslinien 34, 36, 43, 55 und 72 verkehren ganz oder auf Teilstrecken bereits ab etwa 8.00 Uhr alle 15 Minuten. Auf der Linie 55 bieten Gelenkbusse mehr Platz.

Linie 29 (Nieder-Erlenbach – Nordwestzentrum)

Die Linie 29 vom Nordwestzentrum nach Nieder-Erlenbach umfährt von etwa 8.30 bis 13.00 Uhr die Rosa-Luxemburg-Straße über eine Umleitung via Dillenburger Straße zur Haltestelle „Oberschelder Weg“.

Linie 32 (Ostbahnhof – Bockenheimer Warte – Westbahnhof)

Die Linie 32 verbindet von 8.00 bis 17.00 Uhr nur den Ostbahnhof mit dem Polizeipräsidium an der Miquel-/Adickesallee.

Linie 34 (Bornheim Mitte – Gallus Mönchhofstraße)

Die Linie 34 verkehrt von 7.30 bis 17.00 Uhr in zwei Abschnitten zwischen Bornheim Mitte und Schönhof in Bockenheim sowie zwischen Mönchhofstraße und Rebstockbad.

Linie 36 (Sachsenhausen Hainer Weg – Westbahnhof)

Die Linie 36 fährt von ca. 7.30 bis 17.30 Uhr nur zwischen Hainer Weg und Südbahnhof.

Linie 50 (Bockenheimer Warte – Unterliederbach West)

Die Linie 50 fährt von 8.00 bis 17.00 Uhr nur zwischen der Ludwig-Erhard-Anlage und Unterliederbach. Stadteinwärts werden die Busse ab Katharinenkreisel über die Voltastraße umgeleitet.

Linie 58 (Eschborn West – Flughafen Terminal 1)

Die Linie 58 verkehrt von 7.15 bis 17.00 Uhr verkürzt nur zwischen Eschborn Süd und Flughafen.

Linie 64 (Ginnheim – Baseler Platz – Europaviertel West)

Die Linie 64 fährt am 30. April ab 10.00 Uhr und am 1. Mai nur zwischen Ginnheim und der Haltestelle „Miquel-/ Adickesallee“.

Linie 72 (Nordwestzentrum – Rödelheim Bahnhof)

Die Linie 72 verbindet von 8.00 bis 17.00 Uhr nur das Nordwestzentrum mit Hausen.

Linie 75 (Bockenheimer Warte – Uni Campus Westend – Bockenheimer Warte)

Die Linie 75 nimmt ihren Betrieb erst gegen 17.20 Uhr auf.

Ebbelwei-Express

Der Ebbelwei-Express der VGF bleibt an diesem Tag im Depot.