Frankfurt
Tel. VGF-Telefonzentrale
+49 69 21303+49 69 21303
Sprache

Thomas Raasch und Thomas Wissgott als Geschäftsführer wiederbestellt

Beschluss des Aufsichtsrats der VGF.

Der Aufsichtsrat der Verkehrsgesellschaft Frankfurt (VGF) hat auf seiner Sitzung am 13. Juni sowohl den Vertrag des Kaufmännischen Geschäftsführers Thomas Raasch als auch den des Arbeitsdirektors Thomas Wissgott verlängert. „Wir haben wichtige Weichen für die Zukunft der VGF gestellt und mit dieser Entscheidung garantieren wir die Kontinuität an der Spitze des Unternehmens“, sagte der Aufsichtsratsvorsitzende Klaus Oesterling nach der Sitzung. 

Thomas Wissgott ist damit vom 1. Januar 2019 an für weitere vier Jahre und bis 31. Dezember 2022 zum Arbeitsdirektor bestellt. Thomas Raasch ist vom 1. Oktober 2018 an für weitere fünf Jahre bis zum 30. September 2023 als Kaufmännischer Geschäftsführer bestellt. Der Technische Geschäftsführer Michael Rüffer komplettiert die Geschäftsführung; er ist bis zum 30. April 2020 bestellt. 

Der gebürtige Frankfurter Thomas Raasch ist seit 1998 bei der Stadtwerke Frankfurt am Main Holding GmbH, wo er als Leiter des Bereichs Finanzwirtschaft fungiert, zu dem die vier Arbeitsbereiche Konzernsteuern, Treasury, Controlling und Rechnungswesen gehören. Diese Doppelfunktion hat er seit seiner ersten Bestellung vor fünf Jahren inne. 

Thomas Wissgott ist seit 1. Januar 2014 Arbeitsdirektor der VGF. Darüber hinaus ist er ebenfalls Geschäftsführer der Stadtwerke am Main Holding GmbH. Auch er übte beide Ämter schon in den vergangenen Jahren in Doppelfunktion aus.  

 

Pressekontakt:
VGF-Unternehmenskommunikation
069 213 27495
E-Mail: presse(at)vgf-ffm.remove-this.de