Service für Fahrgäste

Das Fundbüro

Wenn Sie Ihr Portemonnaie, die Handtasche oder den Schirm in der Straßenbahn oder in der U-Bahn verloren haben, wenden Sie sich bitte an unser Fundbüro an der Hauptwache, B-Ebene. Denn nette Fahrgäste und unser Fahrpersonal geben Fundgegenstände dort ab:

Hauptwache - Passage, B-Ebene
Öffnungszeiten:

Montag und Mittwoch: 8 Uhr bis 18 Uhr
Dienstag, Donnerstag und Freitag: 8 Uhr bis 14 Uhr

oder schreiben Sie uns eine E-Mail: fundbuero(at)vgf-ffm.de mit Angaben zum verlorenen Gegenstand und Ihrer Telefonnummer. Wir melden uns bei Ihnen.

Die Fundgebühr beträgt 5,00 Euro.

Telefon: 069 213-22258

Versteigerung:

Für Schnäppchenjäger werden nicht abgeholte Fundgegenstände alle zwei Monate freitags um 15 Uhr im Straßenbahnbetriebshof Eckenheim versteigert: Handschuhe oder Handys, ganze Fahrräder und Aktentaschen, Stofftiere oder sogar Sonnenbrillen mit geschliffenen Gläsern - Skurriles und Alltägliches kommt dort unter den Hammer. Was immer in unserem Fundbüro landet und ausreichend gut erhalten ist, versteigern wir in Eckenheim – selbstverständlich erst nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfrist von drei Monaten und umfangreichen Recherchen nach den Besitzern.

Das Depot Eckenheim liegt an der Schwabstraße 18 und ist mit der U-Bahnlinie U5 oder dem 34er Bus zu erreichen, Haltestelle “Eckenheimer Landstraße/ Marbachweg”.

An den Tagen, an denen Versteigerungen stattfinden, bleibt das Fundbüro geschlossen.