Die VGF

Die VGF - Alle fahren mit

Die Verkehrsgesellschaft Frankfurt am Main, kurz VGF, ist das Frankfurter Verkehrsunternehmen und der Verkehrsdienstleister der Stadt. Auf neun U-Bahn- und zehn Straßenbahn-Linien sorgen über 400 Schienenfahrzeuge für umfassende Mobilität. Die VGF ist verantwortlich für die rollende und ortsfeste Infrastruktur, für Sicherheit, Sauberkeit, Service und Kundendienst.

Die VGF beschäftigt rund 2.000 Mitarbeiter, davon mehr als 700 Schienenbahnfahrer. Die VGF gehört damit zu den größten Arbeitgebern in der Stadt und im Rhein-Main-Gebiet. Sie trägt dafür Sorge, dass Frankfurt, seine mittlerweile mehr als 700.000 Einwohner und diejenigen, die tagsüber in der Stadt leben, arbeiten oder sie als Touristen besuchen, in Bewegung bleiben. Denn an Wochentagen verwandeln mehr als 350.000 Pendler Frankfurt in eine Millionen-Stadt - und zum Glück nutzen nicht alle ihr Auto. So befördert die VGF mehr als 160 Millionen Fahrgäste jährlich in ihren U- und Straßenbahnen.

"Helden des Nahverkehrs" - Die neue Kampagne der VGF

"Helden des Nahverkehrs", so lautet unsere neue Kampagne, mit der die VGF vom 16. Juni 2015 an auf ihre vielfältigen Dienstleistungen und insbesondere auf die Menschen, die hinter diesen stehen aufmerksam machen möchte.

Die VGF möchte ihren Kunden zeigen, wer hinter Frankfurts Verkehrsunternehmen steckt. Wer dafür sorgt, dass alles läuft oder auch mal Fehler behebt, wenn nicht alles problemlos funktioniert. Damit will die VGF Verständnis für komplexe Abläufe, für das Ineinandergreifen von Arbeitsabläufen, die Zusammenarbeit unterschiedlicher Abteilungen und Mitarbeiter-Teams schaffen, die hinter einer oft als selbstverständlich wahrgenommenen Dienstleistung wie dem öffentlichen Nahverkehr stehen.

Ausführliche Infos zu der Kampagne finden Sie in unserer News.

Making-of