Sicherheit

Service & Sicherheit: Bau der 3. Stufe abgeschlossen

  • Download Broschüre Sicherheit und Service
  • Download Telefonkarte

Die VGF setzte ihre Anstrengungen fort, Service und Sicherheit in ihren U-Bahn-Stationen sowie an den Straßenbahn-Haltestellen zu verbessern. Daher wurden in der 3. Baustufe des Projektes "Sicherheit & Service" weitere 16 oberirdische Einrichtungen mit Videokameras und Notruf- und Informationssäulen (NIS) ausgestattet. Die Kosten für die insgesamt 72 neuen Kameras und 31 Säulen sowie ihre Installation beliefen sich auf rund 1,2 Millionen Euro.

Weitere Informationen finden Sie in der Pressemitteilung.

Bei uns sind Sie sicher

Gut ausgebildetes Personal und modernste Technik sorgen dafür, dass Sie sich in unseren Bussen und Bahnen sowie in unseren Stationen und Haltestellen rundum sicher fühlen können. Im Mittelpunkt der Aktivitäten der VGF steht dabei das Projekt "Sicherheit & Service" (SuS). Es umfaßt die Ausstattung von U-Bahn-Stationen mit Videokameras sowie Notruf- und Informationssäulen zur schnelleren Hilfe unserer Fahrgäste. Den Dreh- und Angelpunkt bildet dabei die "Sicherheits- & Service-Zentrale", die modernste in Deutschland, die seit 2006 rund um die Uhr die Kameras steuert, Notrufe und Informationswünsche von den Säulen entgegen nimmt sowie den Einsatz des Ordnungsdienstes koordiniert.

Auf den folgenden Seiten finden Sie zahlreiche Informationen zu unseren Sicherheitseinrichtungen und unserem mehrstufigen Sicherheitskonzept.

Die wichtigsten Notrufnummern im Überblick:

  • Polizei: 110
  • Feuerwehr: 112
  • Sicherheits- und Service-Zentrale: 069 213-22708
  • Sicherheits- und Servicepunkt (Hauptwache): 069 213-24711

Infobroschüre (deutsch)
Infobroschüre (englisch)
Telefonkarte

 

Funkspots zum Thema Sicherheit & Service

Funkspot erste Klasse
Funkspot Pizza-Service